Christian Nickel

ChristianNickel1
ChristianNickel2
ChristianNickel3

Christian Nickel / Park Hotel Vitznau, Vitznau (CH)

Lebenslauf, Fluch oder Segen?
Wenn ich Mitarbeiter einstelle ist der Lebenslauf meisst Nebensache. Oft entscheidet ein Bild, die gepflegte saubere Bewerbungsmappe, sogar Geruch des Dossiers über eine Einladung.

Ja, auch ich habe immer versucht in den „besten Häusern“ zu arbeiten, bin nach der Lehre früh nach Spanien gegangen, dann über Frankreich und Deutschland in die Schweiz gekommen. Immer auf der Suche nach Punkten, Sternen den besten Küchen. Zu diesen Spitzenadressen gehören unter anderem Es Fum* (Mallorca), Lei Mouscardins** (St. Tropez), die Traube Tonbach und die Wirtschaft zum Wiesengrund** (Uetikon am See).

In meinen Augen gibt es immer mehr herausragende Köche in schönen Restaurants. Wie möchte man sich da noch abheben? 2010 habe ich mit meinem Team den ersten Michelinstern erkocht. – Die Erste eigene Auszeichnung ist schon etwas besonderes, gebe ich zu.

Aber ist das alles?
In meinen Augen ist das wichtigste sich selbst treu zu bleiben, die Wünsche und Bedürfnisse der Gäste zu erkennen und einen nachhaltigen Führungsstil zu entwickeln. Mitarbeiter in Ihrer Entwicklung zu fördern, sie zu motivieren und beobachten wie sie an Ihren Aufgaben wachsen.
Jetzt führe ich fast 30 Mitarbeiter, jeder unterschiedlich – und das macht es so interessant. Zusammen etwas Erschaffen.