Christoph Altmann

Altmann4
Altmann1
Altmann2

© Melanie Bauer Photodesign

Christoph Altmann / Restaurant „Wilderer Stub’n“, Hotel&Resort Schmelmer Hof, Bad Aibling

Menü:
Vorspeise: Alpenlachs/ Birnen – Karotten Jus/ Rote Beete/Gerlosalm Speck /Senfgurke /Wasabieis/ Limonenmayonnaise
Hauptgang: Chiemgauer Rehrücken/ Heumilch/ Mohn/ Schwarzwurzel/ Pastinake /marmorierter Brezelknödel/ Feigenglace/ Quitte/ Gewürzbrot
Dessert: Macadamia Mousse/ Himbeergelee/ Butter Crumble/ Sauerrahm

Wenn Kreativität und Perfektion verschmelzen

Süß, salzig, sauer und scharf! Das sind die kulinarischen Keyfacts des Chefs de Cuisine im Restaurant „Wilderer Stub’n“ im Hotel und Resort Schmelmer Hof in Bad Aibling. Der auf den Spuren von Erich Schwingshackl und Eckart Witzigmann kochende Christoph Altmann gibt den heimischern Produkten den Vorzug, statt sie aus aller Welt zu importieren. Sein Touch: Mediterran – Französisch. Seine Leidenschaft: Sich von Lebensmittel immer wieder aufs Neue überraschen lassen, das ständige Suchen nach neuen Kombinationen und Produkten. Seine Karriere: Start im elterlichen Betrieb unter der‚ Schirmherrschaft’ seiner Großmutter. Erlebnisküche und Faszination. Jetzt wollte er Koch werden. Mit 15 Jahren absolvierte er eine Lehre im Hotel Bernrieder. Dort intensives Kennenlernen aller Basics der frischen Küche. Danach weitere berufliche Stationen in Bayern und im tschechischen Pilsen. Sein Ding: Gourmetküche ‚leben’, Gäste mit spannenden und außergewöhnlichen Kompositionen zu begeistern, sowie bodenständige Gerichte neu interpretiert auf den Teller zu bringen.