Martina Kömpel

MartinaKompel1
MartinaKompel3
MartinaKompel2

Martina Kömpel / Les Contes de Bruyeres, Servières-le-Chateau (FR)

Als Köchin und Wahl-Französin sind feine Menüs für Martina Kömpel Tagesgeschäft und ihre Gäste kommen aus den illustren Zirkeln der Macht. Bis 2015 gehört sie im gehobenen Catering der französischen Hauptstadt zu den tonangebenden Figuren. Dann eröffnet sie ihr eigenes Restaurant: das Les Contes de Bruyeres im ländlichen und Gourmet-liebenden Zentralfrankreich. In Deutschland sieht man sie ebenfalls seit 2016 regelmäßig als TV-Köchin im ARD Buffet.

Die gebürtige Krefelderin begann Anfang der neunziger Jahre neben Ihrem Studium für „Käfer’s“ in München zu arbeiten. Der entscheidende Schritt in die Haute Gastronomie fand allerdings erst ein paar Jahre später in Frankreich statt. In Paris startete sie ihre Laufbahn beim Drei-Sterne-Koch Alain Senderens im weltberühmten „Lucas Carton“. Im Jahr 2007 bestand sie den Meisterbrief an der berühmten „Ecole supérieure de la cuisine française Ferrandi“, während sie bereits beim Spitzenkoch Michel Roth im Hôtel Ritz arbeitete. Einige Zeit leitete Martina Kömpel auch die Cafeteria im Pariser Goethe Institut. Außerdem betrieb sie ein eigenes Unternehmen, das unter der Marke„Knusperfee“ exklusive Lebkuchenhäuschen zur Weihnachtszeit vertreibt.

Seit 2008 kocht Martina regelmäßig bei Markus Lanz und sitzt in der Jury der „Küchenschlacht“, beides im ZDF. Auch führte Martina als Moderatorin jede Woche durch die Kochsendung „Ran an den Herd“ im WDR.

„Kochen ist mehr als eine Leidenschaft, es ist die Kunst, das Vergängliche einen Augenblick festzuhalten.“