Jordi Cruz

Jordi Cruz
Jordi Cruz
Jordi Cruz

Jordi Cruz / ABaC, Barcelona

Jordi Cruz ist der erste Gewinner der spanischen Ausgabe des Wettbewerbs Koch des Jahres.

Seitdem er diese Auszeichnung 2006 erhielt, hat er die internationale Aufmerksamkeit auf sich gezogen und gehört heute zu den besten Köchen der iberischen Halbinsel.
Im Alter von 26 Jahren erhielt Jordi Cruz einen Stern für sein damaliges Restaurant L‘ Estany Clar (Cercs-Berga), was ihn zum jüngsten spanischen Küchenchef mit dieser Auszeichnung machte.

Als Küchenchef der Restaurants ABaC in Barcelona, für welches er innerhalb der ersten sieben Monate nach der Eröffnung einen Stern erhielt, versucht er seine Gäste stets mit seinem „fun food“ zu überraschen. Eine perfekte Fusion aus traditioneller und moderner Küche dominiert im Restaurant L`Angle (Sant Fruitós del Bages), wobei er bekannten Gerichten eine gewisse Magie verleiht. In Kürze erstrahlte auch über dem L‘ Àngle ein Michelin-Stern.

„Ich werde immer als kreativer Koch beschrieben, aber an erster Stelle bin ich ein Koch, der gerne isst“, erklärt Jordi Cruz. In seinem Buch Cocina con lógicabeschreibt er anschaulich seinen Stil, den er als evolutionär und unruhig empfindet.

Der Star der spanischen Gastronomie-Szene unterstützt als Vizepräsident von Concurso Cocinero del Año weiterhin den Wettbewerb in Spanien. Beim ersten Finale von Koch des Jahres D-A-CH ergänzte er die internationale Jury tatkräftig bei der Wahl des besten Wettbewerbsteilnehmer.

2011 erhielt Cruz den zweiten Stern für ABaC.

Weitere Information unter: www.chefservices.es