Daniel Hutsteiner

Hutsteiner
Hutsteiner
Hutsteiner2

Daniel Hutsteiner

Küchenchef
Gesundheitshotel Gugerbauer, Schärding (AT)

Wettbewerb: Vorfinale Salzburg 2016

Jahrgang: 1988
Geburtsort: Schärding (AT)

Küchenstil: Österreichisch-Mediterran-Französisch: Traditionell bis modern interpretiert
Koch geworden: „Weil der Beruf nicht nur auf der kreativen Ebene, sondern auch im internationalen Austausch unheimlich viele Möglichkeiten bietet.“

Beschreibt sich mit diesen 3 Worten: zielstrebig, lebensfreudig, vielseitig
Lieblingsspeise: hausgemachte Pasta mit Olivenöl und Grana Padano





Wettbewerbsmenü

Vorspeise –  Exotische Languste / Kukeruz / Radi
Hauptspeise – Taube / Nuss / Kürbis
Dessert – Schokoladige Baumtomate / Limette

Die Leidenschaft des 27-jährigen Österreichers ist es, Menschen mit seinen Gerichten zu begeistern. Dabei kommen feinste Kompositionen aus heimischen und internationalen Produkten zum Einsatz, die er harmonisch aufeinander abstimmt. Getreu seinem Lebensmotto „wer rastet der rostet“ hat er beim Kochen Freude daran, Neues zu kreieren sowie mit unbekannten Zutaten und Techniken die traditionelle Küche zu verfeinern und zu verbessern.

Der kreative und respektvolle Umgang mit Lebensmitteln, den er bei Lisl Wagner-Bacher und Thomas Dorfer (Landhaus Mautern an der Donau, D) erlernte, prägt ihn bis heute. Im Gesundheitshotel Gugerbauer im heimischen Schärding (AT) bietet er dieser Philosophie entsprechend verschiedene weiterbildende Kurse für einen achtungsvollen und nachhaltigen Umgang mit Lebensmitteln an.

Sein Lebenswerk möchte er einmal in einem eigenen Kochbuch festhalten. Wenn er ausnahmsweise mal nicht in der Küche steht, trifft man ihn beim Angeln.