Dominik Holl

Dominik Holl

Chef de Partie
Meier‘s ZweiSinn | Bistro | Fine Dining*, Nürnberg (D)

Wettbewerbs-Menü:
Vorspeise: „Frühlingserwachen“ – Tofu | Erbse | Kichererbse | Apfel | Sellerie | „Buttermilch“
Hauptgang: „Marrakesch trifft Perlhuhn“ – Aubergine | Vadouvan | Paprika | Quinoa | Koriander | Cashew
Dessert: „Red Temptation“ – Inspiration Erdbeere | Timut Pfeffer | Rhabarber

Dominik Holl: der Schwabe, der auszog um die Geschmäcker der Welt zu entdecken. Diese weiß der ehrgeizige Chef de Partie auch einzusetzen. So schmeckt man bei ihm fremde Länder genauso wie seine Heimat. Wichtig für den besten Geschmack für ihn nach wie vor – das Produkt selbst: „…ein gutes Produkt ermöglicht ein noch besseres Gericht.“ Fertig mit seiner kulinarischen Reise ist der Zweiundzwanzigjährige sicherlich noch nicht. Der große Traum liegt auf der anderen Seite des Ozeans, in New York City, wo ganz bestimmt auch schon weitere Gerüche und Geschmäcker auf ihn warten.

„Erfolg bekommt man durch Disziplin und Menschlichkeit.“

Steckbrief

Heimatort: Stimpfach-Rechenberg (D)
Jahrgang: 1996
Küchenstil: jung, modern, kreativ
Beschreibt sich selbst: zielstrebig, ehrgeizig, menschlich
Lieblingsspeise: Linsen mit Spätzle und Saitenwürstl