Douce Steiner

Steiner 4
Steiner 2
Steiner 3

Douce Steiner / Hotel Restaurant Hirschen, Sulzburg

Douce Steiner wurde als Kind einer Gastronomenfamilie in Stuttgart geboren und ist als Tochter einer französischen Gastronomin und eines schwäbischen Zwei-Sterne-Koch mit gutem Essen aufgewachsen.

Die Lehre als Köchin absolvierte sie im elterlichen Betrieb, dem Hirschen in Sulzburg, bevor sie ins französische Vonnas ging. Im 3-Sterne-Restaurant bei George Blanc arbeitete sie als einzige Frau zwischen 45 männlichen Kollegen. Danach folgten Stationen bei Fritz Schilling in den Schweizer Stuben** in Wertheim sowie bei Harald Wohlfahrt in der Schwarzwaldstube*** in Baiersbronn.

1998 kehrte Douce Steiner mit ihrem Mann in den Hirschen nach Sulzburg zurück und übernahm das Restaurant 2008 offiziell von ihren Eltern. Im selben Jahr wird ihr erstes Kochbuch „Cuisine Douce“ mit der Auszeichnung „Kochbuch des Jahres“ geehrt.

Mit Spaß, Innovation und Freude führt Douce Steiner mit ihrer Familie und ihrem Team das kleine Restaurant – und kann sich über ihren Erfolg freuen: 2012 erobert sie den zweiten Michelin-Stern für das Hotel Restaurant Hirschen und ist damit die einzige Zwei-Sterne-Köchin Deutschlands.

Für Douce Steiner ist das badische Familienrestaurant längst ihr kleines Reich geworden: „Ich bin zwar im Schwäbischen geboren und liebe handgeschabte Spätzle, Kartoffelsalat und Maultaschen, aber das Markgräfler Land und dessen Leute möchte ich nicht mehr missen. Wo Wein wächst ist auch Lebensqualität – für mich ist mein Sulzburg mein Paradies.“