Florian Volke

Volke4
Volke1
Volke3

© Melanie Bauer Photodesign

Florian Volke / Opus V, Mannheim

Teilnahme: Koch des Jahres III – 2. Vorfinale Köln 2014/15

Menü:
Vorspeise: Erbse/ Radieschen/ Pomelo
Hauptgang: Wolfsbarsch/ Brokkoli/ Miso
Dessert: Rhabarber/ Buttermilch/ Veilchen

Florian Volke entdeckte schon während der Schulzeit seine Leidenschaft für den Beruf des Kochs und so stellte sich ihm nicht lange die Frage nach der persönlichen Berufung, sein eigener Küchenchef zu sein ist das Ziel.

Zu den bisherigen Station von Florian Volke gehören bekannte Namen wie das Hilton Hotel in Mainz, das Relais & Châteaux Hotel Burg Schwarzenstein in Johannisberg oder die MS Europa, mit der er ein halbes Jahr durch die Weltmeere tourte.

Einer seiner größten Lehrmeister ist u.a. sein jetziger Küchenchef Tristan Brandt, doch ist er der Meinung, dass man von allen etwas lernen kann. Der junge Junior Sous Chef des Opus V hat ein Faible für die klassische Küche mit asiatischen Einflüssen, die er auch in seinem 2. Wettbewerbsmenü zusammenführte. Er trat nun schon zum zweiten Mal beim Wettbewerb „Koch des Jahres“ an und beweiste damit seine außerordentliche Zielstrebigkeit.

Der engagierte 23-jährige fokussiert sich stets auf die einzelnen Produkte und versucht immer eine leichte Küche zu servieren, so dass man sich nach dem Essen wohlfühlt. In seinen Gerichten versucht er stets ein Aromenspiel zwischen den verschiedenen Geschmacksrichtungen herzustellen. Seine Lieblingsgerichte sind einfache Dinge die man am besten nur in einer Pfanne oder dem Wok zubereiten kann.

Neben dem Essen gehen gehört auch das Reisen zu den Inspirationsquellen von Florian Volke, auf dessen Wunschliste natürlich ein Kontinent ganz oben steht: Asien.