Der neue Guide Michelin – das sind Deutschlands beste Köche

Sebastian Frank
GUIDEMICHELIN2016
Christian Sturm-Willms1

Der neue Guide Michelin: Das sind Deutschlands beste Köche!

Ein überwältigender Erfolg für die Koch des Jahres-Familie! Heute vergab der wichtigste Restaurantführer unserer Zeit seine neuen Sterne – Sebastian Frank (Bild links), Küchenchef des Horváth in Berlin und Koch des Jahres 2011 wird mit seinem zweiten Stern ausgezeichnet! Und auch in Bonn knallen die Champagner-Korken: Christian Sturm-Willms (Bild rechts), Koch des Jahres 2013 und Küchenchef im Bonner Yunico im Kameha Grand, erhält seinen ersten Stern.

Sebastian Frank kocht seit 2010 im Horváth und erhielt bereits ein Jahr nach Antritt seines Postens als Küchenchef seinen ersten Michelin-Stern. Mit seinen damals 30 Jahren Berlins wurde er damit jüngster Küchenchef eines Sternerestaurants. Seitdem hat er seine Küche “in den letzten Jahren zügig in Richtung einer oft puristischen, hochfeinen und sehr natürlich wirkenden Avantgarde entwickelt“, wie die FAZ schreibt.

Insgesamt verzeichnet Deutschland nun mit dem heute erschienenen Guide Michelin 2016 nun über 241 Restaurants mit einem Stern, 39 Zwei-Sterne-Restaurants und 10 Häuser mit drei Sternen. Darunter sind neben Frank und Sturm-Willms noch zwei weitere Teilnehmer des Koch des Jahres-Wettbewerbs: Auch David Kikillus vom kikillus Restaurant in Dortmund darf sich mit seiner „Cuisine Creative“ nun zu den neuen Einsterne-Restaurants zählen. Philipp Kovacs, Küchenchef im Stuttgarter Goldberg war Teilnehmer der zweiten Auflage von „Koch des Jahres“ und wird ebenfalls für seine Küche mit einem Stern ausgezeichnet.

Die Freude ist groß – auch über die verteidigten Sterne. Dazu gehören Simon Stirnal, Finalist der letzten Auflage und Küchenchef im Schloss Loersfeld sowie Tristan Brandt, Vize-Koch des Jahres 2011 und Küchenchef im Mannheimer Restaurant Opus V, das im November 2013 eröffnet wurde. Auch Robert Rädel, Koch des Jahres-Finalist 2013, verteidigt erfolgreich den Stern des Gourmetrestaurants „Oben“im Landgut Lingental in Leimen bei Heidelberg. Die Küche von Benjamin Peifer im Restaurant Urgestein in Neustadt an der Weinstraße wird ebenfalls erneut mit einem Stern ausgezeichnet. Ihre Sterne erfolgreich verteidigen konnten auch Martin Grimmer, Küchenchef des Keidenzeller Hofs, der in der zweiten Auflage des Wettbewerbs dabei war, sowie Philipp Stein, Küchenchef im Favorite in Mainz und Christian Richter Küchenchef im Perior in Leer.

Das Koch des Jahres-Team gratuliert allen neuen und alten Sterneköchen und ihren Küchenteams ganz herzlich zum großen Erfolg!

Macaron Bridor - Le Nôtre
Macaron Bridor - Le Nôtre
Macaron Bridor - Le Nôtre

© Bridor

Macarons nach französicher Art – meisterliche Tradition

Macarons sind zweifelsohne „DAS” Feingebäck der französischen Konditoreikunst, die Lieblingsnascherei der Franzosen, die als erstklassiges Produkt in die ganze Welt exportiert wird. Ein Symbol französischer Lebenskunst und des Knowhow unseres Konditorenhandwerks, ein Beispiel für Eleganz, Gleichgewicht und Feinheit.

Die Macarons Bridor Une Recette Lenôtre Professionnel heben das historische Rezept, in dem französische Meringe verwendet wird, und das ursprüngliche Knowhow des Konditorenhandwerks hervor. Ein herausragendes Rezept für Macarons, die Sie in einen Zustand zarten Genusses versetzen, in einen Moment reiner Gaumenfreude!

Mehr über die Macarons erfahren Sie hier

baucher_2_315x227
BAUSCHER
bauscher_1_315x227

© Bauscher

Jedes Teil ein Unikat

Modern Rustic verschmilzt die Vorzüge von kantenschlagfestem Bauscher Profi-Porzellan mit dem natürlichen Charme eines keramischen Looks. Die weichen Schwünge verleihen jeder handgemalten Oberfläche eine eigene Persönlichkeit. Dabei verzichtet die zurückhaltende Formensprache bewusst auf nostalgische Zitate. Sie übersetzt die raue Haptik und den rustikalen Stil in eine moderne Interpretation der Sehnsucht nach dem Ursprünglichen.

Mehr Informationen finden Sie hier