Helmut Möstl

HelmutMöstl2
HelmutMöstl3
HelmutMöstl4

© Melanie Bauer Photodesign

Helmut Möstl / Tourismusschulen Salzburg Bischofshofen, Salzburg (A)

Menü:
– Gebratenes Zanderfilet mit Chorizo, Schwarzwurzel, Garnele
– Rehrücken und Rehschulterragout auf Sellerie, karamellisierter Chicorée, Rotkraut, Topfenserviettenknödel
– Süßes von der Ziege, Orangenkarotten , Basilikum

Helmut Möstl ist der Teilnehmer mit der längsten Berufserfahrung beim österreichischen Vorfinale. Als Praxislehrer der Tourismusschulen Salzburg Bischofshofen ist er auch nach fast 33 Jahren davon überzeugt, einen der schönsten Berufe gewählt zu haben. Gemäß seines Lebensmottos “Handwerk hat einen goldenen Boden” teilt Möstl seine Erfahrung gerne mit seinen Schülern, denn “ein guter Koch bemüht sich, sein Wissen an die neue Generation weiterzugeben”.

Seine eigenen Kenntnisse hat sich Helmut Möstl unter anderem im Sultanat Oman angeeignet. Diese Zeit im Arabischen Raum sieht er rückblickend als besonders bedeutsam in seinem Leben an und wünscht sich, diese mit seinem Sohn zu teilen: “Falls ich den Titel gewinne, möchte ich meinem Sohn das Land zeigen, in dem ich zusammen mit seiner Frau zwei Jahre lang gelebt habe.”