Marcus Langer

Langer 2
Langer 3
Langer 4

© Melanie Bauer Photodesign

Marcus Langer / Gourmetrestaurant Lerbach, Bergisch Gladbach (D)

Menü:
– Bretonische Makrele. Gurke / Kefir / Dill
– Bresse Taube. Topinambur / Petersilie / Sonnenblumenkerne
– Zucker Mais. Rhabarber / Pumpernickel / Dulcey Schokolade

Marcus Langers Küchenstil basiert auf kraftvollen und frischen Aromen und größtenteils regionalen Produkten. Den Hang zur saisonalen Küche und zur Natur greift er in seinem Wettbewerbsmenü auf, zu dem ihn der aufkommende Frühling inspiriert hat. „Es sind Produkte, die gerade jetzt sehr geschmackvoll sind und harmonisch zueinander passen, aber auch wie im Dessert gegensetzliche Produkte zusammenbringen”, erläutert der 27-jährige Sous Chef des Gourmet Restaurant Lerbach in Bergisch Gladbach.
Der Weg in die Sterneküche wurzelt bei Langer in einem Schülerpraktikum als 13-jähriger in einer Hotelküche, als er sich „mit dem Küchenvirus infizierte“. Sein beruflicher Werdegang führt ihn bundesweit durch unterschiedliche Betriebe – von der Ausbildung im „Le Trou Normand“ in Görlitz über das Kronberger Schloßhotel-Kronberg, das „Becker’s“ in Trier und das Kölner „La Societé“ bis nach Bergisch Gladbach. Rückblickend wurde Marcus Langer durch seine Laufbahn als Ganzes geformt: „Alle meine Stationen waren für mich für großer Bedeutung, da sie mich dahin gebracht haben wo ich jetzt stehe.” Jetzt konzentriert er sich vor allem auf seinen eigenen Stil, denn er hat ein Ziel vor Augen: “Wenn die Zeit reif ist, möchte ich auch nach den Sternen greifen”, enthüllt Marcus Langer seine beruflichen Träume.