Mariano Citterio

*DATUM* 03.04.2017
*ORT* Hennef(Sieg), Klosterkirche
*ANLASS* Drittes Vorfinale des Wettbewerbs "Anuga Koch des Jahres 2016/17"
*RECHTE/PFLICHTEN* Nutzungsrechte für"Koch des Jahres" und assoziierte Unternehmen räumlich und zeitlich uneingeschränkt, medienunabhängig. Bei Veröffentlichung ist lt. §13 UhrG der Urheber zu nennen (Foto: KDJ/Melanie Bauer Photodesign). Nutzung nur im Zusammenhang mit dem genannten Event. No model release!
68
16

Mariano Citterio / Nobook, Barcelona

Orange is the new food: internationale, experimentelle und hochklassige Streetfood-Kreationen werden von Köchen in knallorangenen Gefängnisanzügen kredenzt – und serviert. Es gibt weder Nachtisch noch Kaffee – dafür aber Cocktails en masse. Das gesamte Konzept des rebellischen Bistronomie-Lokals Nobook spielt mit der Vorstellungskraft seiner Gäste, die mit ihrem Besuch in dem wohl „abgefahrensten“ kulinarischen Ort in Barcelona in eine Welt des Entertainments eintauchen. Mariano Citterio ist zusammen mit Kollege Iker Eurasquin der Kopf des gar frevelhaften Restaurants und verleiht den Kreationen seine experimentelle Handschrift. Sie finden, es sei an der Zeit, mit den überholten Konventionen, Regeln und Hierarchien in der Küche zu brechen und leben ein Konzept ohne Barrieren oder Rangordnungen, das die Köche als Protagonisten hinter den Kulissen hervorholt und ihnen ein Gesicht gibt. „Für uns gibt es keine bessere Verurteilung als zu Kochen! Wir sind Gefangene unserer Berufung“, fasst er seine Leidenschaft passend zu seinem wilden Restaurant-Konzept zusammen.

„Rebellisch, anders, unbezähmbar […] Nobook ist Rock’n’Roll.“
Ferran Imedio in der el Periódico