Martin Zeißl

Martin Zeißl

Küchenchef
Restaurant Buxbaum, Wien (AT)

Wettbewerbs-Menü:
Vorspeise: “Rettichgarten”: schwarzen Bohnen | fermentierten Radieschen Sud | Knoblauchgrissini | gebrannte Mandeln
Hauptgang: “Tartufo Bianchetto”: Frühlingstrüffel Crème Brûlée | Rindsbackenpraline | Erbsen | rote Schalotten
Dessert: “Der Klassiker mit Pfeffer“: Rhabarber Timut Pfeffer Mousse | Sesameis | Inspiration Erdbeere | Mürbeteigcrumble

Den Wunsch Koch zu werden hatte Küchenchef Martin Zeißl schon seit Schulzeiten, so machte er seine ersten Erfahrungen auch schon sehr früh. Geprägt von der Kultur der Dorfwirtschaft Leinfellners, ging der gebürtige Österreicher zielstrebig weiter und fand eine wichtige Station im italienischem Restaurant Fabios. Heute liebt es der ruhige und ehrgeizige Zweiunddreißigjährige, aus einfachen Lebensmitteln etwas Schönes zu kreieren und dies geschmacklich auf den Höhepunkt zu bringen. Dabei lässt er sich gerne durch einen Gang über Gemüsemärkte inspirieren.

„Wer sein Hobby zum Beruf macht, muss nie wieder arbeiten.“

Steckbrief

Heimatort: Gaweinstal (AT)
Jahrgang: 1987
Küchenstil: Geschmacksintensiv, regional, einfach
Beschreibt sich als: Ruhig, zielstrebig, ehrgeizig
Lieblingsspeise: Pasta Salsiccia mit wilden Brokkoli und Liebstöckel