Programm – Essen

Namo/moveedition

Montag, 13. Mai ab 14 Uhr – das letzte Vorfinale bevor wir auf die Zielgerade zur Anuga einbiegen. Selbstverständlich werden wir Ihnen ein umfangreiches Angebot liefern: Shows der Extraklasse. Workshops die begeistern. DER Live-Wettbewerb der D-A-CH Region. Trends und Köstlichkeiten auf dem Marktplatz.
Bei all den Sternen, die in Essen für uns erscheinen und wir so zu schätzen wissen, steht unsere #terraedition unter einem, der uns besonders am Herzen liegt – der
Nachhaltigkeit. Wir wollen uns an diesem Tag wieder an die Verantwortung erinnern, die wir für diese Welt tragen um all diese wundervollen Geschmäcker auch noch in Zukunft genießen können.

Get your ticket here.

#meeredition ©KDJ/Melanie Bauer Photodesign

Der Wettbewerb

Wie immer bei Koch des Jahres kommen die Besten, um die Besten zu küren. Unser Live-Wettbewerb bringt die Atmosphäre zum Knistern, die Messer zum Glühen und unsere sechs letzten Anwärter auf ein Finalticket stehen im vollen Fokus. Die Challenges unseres 3. Vorfinales gehen dem Thema Nachhaltigkeit vollkommen nach:

Vorspeise: Vegan
Hauptspeise: 80:20 Prinzip – 80% pflanzlich und 20% tierisch
Dessert: Inspiration Erdbeere by Valrhona – Rhabarber – Timut Pfeffer

paco
Nagaya

Unsere kulinarischen Begleiter

Wo sollen wir bei unseren Gastköchen anfangen und wo aufhören. Alle haben mehr als nur ein Wort verdient. Viele tragen zahlreiche Sterne auf ihrer Brust. Auf unserer Bühne dürfen wir unter anderem begrüßen: Yoshizumi Nagaya aus dem Nagaya* in Düsseldorf, der über seine Frischepassion spricht und den avantgardistische Paco Pérez, MIRAMAR**, Llançà (ES), der für seine Liebe zum Handwerk mit insgesamt fünf Michelin Sternen ausgezeichnet ist. Einer darf beim Thema Nachhaltigkeit dieses Jahr gewiss nicht fehlen: Michelin Guide Sustainability Award Gewinner Ricky Saward aus dem vegetarischen Restaurant Seven Swans*, Frankfurt am Main.

Die Jury an diesem Maitag: Namenhaft und jedem gewiss ein Begriff oder Geschmack: Sebastian Frank (Horváth**, Berlin) führt die Jury als erster Gewinner von Koch des Jahres und Juryvizepräsident wieder an. An seiner Seite der amtierende Titelträger Jan Pettke (Scheck-In Kochfabik, Achern). Die Gastroelite ließ sich nicht lange bitten, an der Jurytafel Platz zu nehmen. So wird die #terraedition begleitet von Marco Müller (Restaurant Rutz**, Berlin), Andreas Krolik (Lafleur**, Frankfurt am Main), Erika Bergheim (Schlosshotel Hugenpoet/ Restaurant Laurushaus*, Essen) oder Nils Henkel (Restaurant Schwarzenstein**, Geisenheim-Johannisberg), um nur wenige Sterne zu nennen, die unsere Reise begleiten.

Die Koch des Jahres-Küchenparty schließt den Abend wie immer kulinarisch gebührend ab.
Es erwarten Sie Kreationen von Daniel Dal-Ben (Tafelspitz 1876*, Düsseldorf), Sascha Stemberg (Haus Stemberg*, Velbert), dem neuen Stern am „Michelinhimmel“ Thomas Gilles (Restaurant Clostermanns Le Gourmet* im Clostermanns Hof, Niederkassel) und vielen mehr. Die netzwerkreiche Stärkung ist der perfekte Einklang für die finale, legendäre Küchenparty, auf der ein atemberaubender Tag einen fulminanten Abschluss findet.

Koch des Jahes #meeredition ©KDJ/ Melanie Bauer Photodesign

Der Marktplatz

Wenn Sie sich nicht gerade von den Shows ins Staunen versetzen lassen, in einem der Workshops auf Augenhöhe mit den Profis sprechen oder gar die Spannung des Live-Wettbewerbes nicht mehr aushalten, dann nutzen Sie die Möglichkeit für einen Gang über unseren Marktplatz.

Unsere Sponsoren und Partner haben allerlei im Gepäck. Ob neue Trends oder gut bekannte Qualitätsprodukte – für jeden Geschmack gibt‘s das Passende.

Let’s see what it’s all about!

Die Location

GRAND HALL ZOLLVEREIN
KOKEREIALLEE 9-1
45141 ESSEN

Wir freuen uns, Ihnen diese Highlights exklusiv präsentieren zu können.

Bei Fragen melden Sie sich gerne bei:

Nuria Roig – Geschäftsführerin
nroig@kochdesjahres.de