Robert Rädel

Robert Rädel2
Robert Rädel3
Robert Rädel4

© Melanie Bauer Photodesign

Robert Rädel / Landgut Lingental, Leimen-Lingental (D)

Menü:
– Carabinero.Kalbszunge.Blumenkohl.Petersilie
Carabinero / Kalbszunge / Petersiliengelee / Blumenkohlpüree / Blumenkohlscheiben, roh & geröstet / Krustentiermayo / Carabinerotatar / Postelein / Brotchips / Radischen
– Taube.Betebeet.Amaranth.Mandarinenessenz
Chioggiabete-Kartoffelpäckchen(geräuchert) / RoteBete-Püree / Mini Bete / Amaranthpopcorn / Taubenbrust / Taubensandwich (Geschmorte Keule und Leber) / Jus / Mandarinenessenz
– Matcha.Litschi.Mango.Yuzu
Matchaspongecake / Gelierte Matcha-Panacottakugel / Yuzu Baiser / Mango mit Koriander / Yuzubuttercreme / Litschieis / Litschisegmente / Apfelblüten / Schokogarnitur

Robert Rädel, Küchenchef des Gourmetrestaurant Simplicissimus in Heidelberg, entdeckte aus Interesse am Unbekannten das Kochen für sich. Nach seiner Ausbildung in der Semperoper in Dresden trieb ihn seine Neugier u.a. in das Swissotel in Berlin und Zürich, nach London in das Restaurant Jaan, in das Hotel Vier Jahreszeiten in Hamburg, das Hotel le Concorde in Bangkok und in „Schwarz das Restaurant“. Von der renommierten Hotelfachschule Heidelberg erhielt er 2008 den Meistertitel und ist nun selbst berufener Prüfer selbiger.

„Meine Leidenschaft für das Kochen kommt von innen. Mich reizt die Kombination von einfachen und unbekannten Zutaten auf zeitgemäßem Niveau mit geschmacklichen Akzenten und tiefen Aromen, wobei ich großen Wert auf eine nachvollziehbare und elegante Küche lege“, erklärt der 29-jährige.