Roman Wurzer

Wurzer 2
Wurzer 3
Wurzer 4

© Melanie Bauer Photodesign

Roman Wurzer / Restaurant Lux, Wien (A)

Menü:
– Saibling.Mais.Hühnerhaut
– Hirschrücken.Haselnuss.Waldpilze
– Schokolade.Rote Rübe.Himbeer

Der gebürtige Mödlinger ist mit seinen 25 Jahren der zweitjüngste Teilnehmer des Salzburger Vorfinales. Bisher verfolgte er seine Karriere mit Ausnahme einer Station im Vendome in Bergisch Gladbach in österreichischen Gefilden – zu denen aber Restaurants wie das Döllerer in Salzburg zählen. “Ich denke, Andreas Döllerer hat mich am meisten geprägt. In Salzburg begegnete ich der Nouvelle Cuisine und lernte, mit viel Spaß und Herzblut fantastische Kreationen zu schicken.”

Heute ist Roman Wurzer Küchenchef im Restaurant Lux in Wien und serviert seinen Gästen eine “moderne, kreative Küche mit wilden Akzenten” und lässt “Landschaften auf dem Teller entstehen”. Daher ist es nicht verwunderlich, dass Wurzer die Idee für sein Wettbewerbsmenü in der Natur, bei einem “Waldspaziergang im Blätterrauch” fand. Nichtsdestotrotz ist das Linsengulasch seines Vaters immer noch das Lieblingsgericht des jungen Kochtalents, für dessen Hobby am Herd sich Roman Wurzer schon als kleines Kind begeisterte konnte.