Sascha Stemberg

LUEG Sternstunden
Stemberg3
Stemberg2

Sascha Stemberg / Haus Stemberg, Velbert-Neviges

Sascha Stemberg ist seit 2004 Küchenchef im Haus Stemberg in Velbert-Neviges, dessen kulinarische Geschichte bis auf das Jahr 1864 zurückgeht. Während seiner Lehr- und Wanderjahre machte er in vielen renommierten Küchen Halt. In der Top Gastronomie wie zum Beispiel bei Günter Scherer, Peter Nöthel, im Hotel Paradis auf Mauritius und bei der Patissiergröße Georg Maushagen lernte er die facettenreiche und feine internationale Küche kennen, die ihn bis heute inspiriert. 2014 wurde er für seine exzellenten Gerichte mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet und im gleichen Jahr vom kulinarischen Reiseführer Gusto zum „Aufsteiger des Jahres 2014“ gekürt.

Sascha Stemberg führt in der 5. Generation mit seinem Vater, Walter Stemberg, das Haus Stemberg in Velbert. Die beiden begeistern ihre Gäste nach der Devise „Zwei Küchen von einem Herd“: die Verbindung von traditionellen Gerichten aus regionalen Produkten und der neuen Kochkunst. Nur die besten Produkte bzw. Rohstoffe kommen zur Verwendung und neben der Top-Qualität, der absoluten Frische spielen dabei auch die kurzen Transportwege eine wesentliche Rolle. Viele Produkte stammen aus der direkten Nachbarschaft und gleich sechs Bio-Bauernhöfe befinden sich in unmittelbarer Umgebung.

Die Gäste im Haus Stemberg finden neben klassischen Gerichten auch rustikale Kreationen wie gebratene hausgemachte Blutwurst auf der Karte. Das Traditionshaus Stemberg zählt gerade deshalb zu den besten kulinarischen Adressen im Bergischen Land und begeht in diesem Jahr ein ganz besonderes Jubiläum – das Haus Stemberg feiert sein 150-jähriges Bestehen und lädt zu diesem Anlass im September unter dem Motto „Vom Hufschmied zum Sternekoch“ zu einem großen dreitägigen Food & Wine-Festival ein.