Silio del Fabro

Silio del Fabro

Sous Chef
GästeHaus Klaus Erfort***, Saarbrücken (DE)

Wettbewerbs-Menü
Vorspeise: Langostino Royal und kross gebratener Schweineschwanz mit Auberginensalat
Hauptgang: Gebratene Etouffé-Taube mit Croustillant von Taubeninnereien, Spitzkohl und Selleriecreme
Dessert: Cremeux von Valrhona Schokolade und Himbeere mit Holunderblüten

„Weniger ist oftmals mehr“ – Mit dieser simplen und dennoch tiefgründigen Küchenphilosophie hat Silio Del Fabro es bis in das renommierte GästeHaus Klaus Erfort*** (Saarbrücken) geschafft. Als Sous Chef legt er großen Wert auf klare Geschmäcker, ohne das Produkt unnötig zu verfälschen. Dieser Stil spiegelt sich auch in seinem Wettbewerbsmenü wider, das darüber hinaus elegante und rustikale Produkte vereint und nachhaltig dem Leitsatz „from nose to tail“ folgt. Inspiration schöpft der 29-jährige Saarländer aus Köllerbach von Kollegen, seiner Freundin „und oftmals durch Zufälle, wenn man sich etwas spontan in den Mund steckt … klingt komisch, ist aber so!“

„Wenn man Hingabe als Komponente aufführen könnte, wäre es meine Lieblingszutat.“

Steckbrief

Heimatort: Köllerbach, Saarland
Jahrgang: 1987
Küchenstil: geradlinig, klassisch, modern
Beschreibt sich als: „geradeaus, ehrlich, Einhorn“
Lieblingsspeise: Spaghetti Bolognese und Kalbsbries