Silvio Nickol

Silvio Nickol (c) Palais Coburg1
Silvio-Nickol-c-Palais-Coburg2
Silvio Nickol (c) Palais Coburg3

© Palais Coburg

Silvio Nickol / Gourmet Restaurant im Palais Coburg, Wien

Seine Leidenschaft für das Kochen entdeckt Silvio Nickol im Alter von 7 Jahren zu Hause in Hoyerswerda (Deutschland), als er für den kleinen Bruder Essen macht. Viel Arbeit, viel Freude und großartige Lehrer prägen dann später die Lehr- und Wanderjahre: 1994 bei Lothar Eiermann in Zweiflingen, 1997 als Chef de Partie bei Harald Wohlfahrt im Hotel Traube Tonbach. 1999 folgen Jahre in Belgien bei Roger Souvereyns ehe er 2001 als Sous Chef zu Harald Wohlfahrt zurückkehrt. Ab 2006 kocht er bei Heinz Winkler in Aschau bevor ihn sein Weg ein Jahr später als Küchenchef in das Schlosshotel Velden nach Österreich führt. 2009 wird dort seine Küche mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnet. Seit 2011 führt Silvio Nickol das Gourmetrestaurant im Wiener Palais Coburg, das aktuell 2 Guide Michelin Sterne und 3 Gault Millau Hauben (18 Punkte) hält. 2014 wurde er von Gault Millau zum Österreichischen Koch des Jahres gewählt.