Stefan Eder

Eder2
Eder4
Eder3

© Melanie Bauer Photodesign

Stefan Eder / Wohlfühlhotel Eder, St. Kathrein am Offenegg (A)

Menü:
– Spargel – Eidotter – Wildkräuter – Vogelbeeren – Holunderblüten
– Filet vom Kathreiner Säbelzahnlamm – Mohnwaffeln – Rhabarber – Arabisches Bergteegelee – Maiwipferl
– Vanillegurken – Karamellsponge – Schokolademousse – Heueis – Erdbeeren

Stefan Eder ist Küchenchef des Wohlfühlhotel Eder im österreichischen St. Kathrein am Offenegg, das er zusammen mit seiner Partnerin führt. Mitten im Naturpark Almenland gelegen, finden sich in den umliegenden Wiesen, Wäldern und Bächen des Familienhotels zahlreiche Bauernprodukte, das Repertoire der Ederschen „bodenständigen Kreativküche mit viel Herz zur Heimat“. In der Küche des Wohlfühlhotels weht aber auch der Wind der Weltmeere. Seine Zeit auf einem amerikanischen Kreuzfahrtschiff mit Reisen durch ganz Amerika und die Karibik war für Stefan eine wichtige Erfahrung: „Die vielen Länder und Kulturen. Die Herangehensweise an Dinge, die die unterschiedlichsten Leute aus den verschiedensten Ländern hatten. Ich habe in dieser Zeit sehr viel gelernt aber nicht nur im Positiven, sondern auch Dinge, von denen ich mir geschworen habe, sie bei mir zuhause anders zu machen!” so der 31-jährige. Mit seinem Wettbewerbsmenü für Hamburg versucht Stefan, mit Süße, Säure und pikanten Aspekten zu spielen- modern gestaltet, aber konzentriert auf das Wesentliche. Es entstand am letzten Nachmittag vor Anmeldeschluss und ganz gemäß dem Prinzip “das Gute liegt so nah”: “Ich bin durch meinen Garten gegangen, wo gerade der erste Rhabarber kam, die Maiwipferl gerade in saftigem Grün standen und der arabische Bergtee die ersten Blätter bekam. Danach ging es sehr schnell!”